Die Gehege - Wallisers Raubtierhof

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Der Park > Tierhaltung
Die Gehege / Tierhaltung
Das Luxusleben unserer Raubtiere
Chillen im Grünen
Wenn es um seine Tiere geht, ist Christian Walliser kein Aufwand zu groß.
Er zeigt, dass eine bedürfnisgerechte Raubkatzenhaltung in menschlicher Obhut sehr wohl möglich ist.

Tiger und Löwen schlafen 18-20 Stunden am Tag.
Das machen sie in freier Wildbahn und auch in menschlicher Obhut.
Doch neben Schlafen ist Beobachten ihr liebster Zeitvertreib.
Daher ist für die artgerechte Haltung dieser Raubkatzen weniger die Größe des Geheges ausschlaggebend
als die Unterhaltung, die ihnen darin geboten wird.
Kratzbäume, Spielgegenstände, Holzstämme, Heu, Stroh und vieles mehr bieten den Tigern viel Abwechslung. 
Christian im Tigergehege
"Badebecken", die im Sommer für Abkühlung sorgen, gehören für die Tiger zu den beliebtesten Einrichtungen.
Tiger am Wasserbecken
Tierärztlich betreut werden alle unsere Tiere von Frau Dr. Christine Lendl
(Fachtierärztin für Zoo, Gehege- und Wildtiere).
Tiger schmust mit Baumstamm
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü